Haufen, Truppe oder Team? – Kooperation in der Schule

Haben Sie sich schon zu unserer Fortbildung am 08.11.2018 in Potsdam angemeldet? In den Schulen finden aktuell und perspektivisch umfangreiche personelle Veränderungen statt. Wir wollen und sollen miteinander erfolgreich arbeiten. Dabei treten Fragen auf, denen wir mit erfahrenden Referenten nachgehen wollen. „Haufen, Truppe oder Team? – Kooperation in der Schule“  Dieses Thema liegt uns als…

Weiterlesen

Bildungsqualität durch Fachkräfte stärken

Wir, der Brandenburgische Pädagogen-Verband, haben ein Konzept erarbeitet, in dem grundlegende Ideen zusammengestellt wurden, die ein gutes Schulklima stärken und Lösung für die Probleme in der täglichen Arbeit mit den Schülern sein können. In Zeiten des akuten Lehrermangels, des Einsatzes von unausgebildeten Seiteneinsteigern und der Verschärfung des Schulklimas, ist es dringend, die Qualität von Bildung…

Weiterlesen

Norddeutscher Lehrertag

Ja zur Heterogenität – und jetzt? Unter diesem Oberthema findet der diesjähige Norddeutsche Lehrertag am Sonnabend, 22.09.2018 in der Astrid-Lindgren-Schule 19063 Schwerin, Tallinner Straße 4-6 statt. Weitere Informationen finden sich auf dem beigefügten Plakat sowie unter unter der im Beitrag verlinkten Website. Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

Weiterlesen
Mitglied werden

Wissenschaftliche Studie: „Lehrer-Wohlbefinden“

Ein Team der Humboldt-Universität arbeitet gerade an einem Projekt, in dem Mathematik- und Biologielehrkräfte hinsichtlich ihrer Ressourcen, ihrem arbeitsbezogenen Wohlbefinden und der Unterrichtsqualität untersucht werden.

Bekannt ist, dass Lehrkräfte starken Anforderungen ausgesetzt und somit erschöpft sind. Demgegenüber berichten Lehrkräfte aber auch, hochmotiviert in ihrem Beruf zu sein und sich gesund zu fühlen. Diese widersprechenden Ergebnisse sollen im Rahmen des Projektes näher beleuchtet werden. Dazu werden zugrundeliegende Mechanismen sowie Wechselwirkungen zwischen Arbeitsbedingungen, Ressourcen, arbeitsbezogenem Wohlbefinden und der Unterrichtsqualität erforscht. Aufbauend auf den Ergebnissen sollen Interventionen spezifisch für Lehrkräfte entwickelt werden, um deren Wohlbefinden langfristig zu stabilisieren und/oder zu steigern.

Gesucht werden gymnasiale Mathematik- und Biologielehrkräfte, die sich an dieser Studie beteiligen möchten. Näheres zum Inhalt der Studie, zu dem, was von den Studienteilnehmern erwartet wird und zur Kontaktaufnahme bei Interesse an einer Teilnahme finden Sie unter diesem Link: https://hu-berlin.de/resohlut

Um am Projekt teilzunehmen, sollten Sie …
• gymnasiale Biologie- oder Mathematiklehrkraft sein,
• entweder im Zeitraum vom 20.08. – 12.10.2018 oder vom 29.10.-19.12.2018 Zeit und Lust haben
• einen Anfangsfragebogen (ca. 40 Min.) auszufüllen,
• an einer wöchentlichen Kurzbefragung (ca. 10 Min.) über sechs Wochen hinweg teilzunehmen
• und einen Endfragebogen (ca. 60 Min.) auszufüllen.
Das Wichtigste zu unserem wissenschaftlichen Projekt:
• zu Beginn erhalten Sie eine Einführung in die Studie durch das Projektteam (ca. 10 Min.)
• wenige Tage später erhalten Sie per E-Mail oder SMS den Link zum Anfangsfragebogen, den Sie per Laptop/PC oder Tablet/Smartphone ausfüllen können
• im Zuge dessen werden Sie aufgefordert, sich eine spezifische Unterrichtsstunde Ihres Stundenplans auszusuchen (z.B. Biologie 8a am Mittwoch 1./2. Stunde)
• anschließend bekommen Sie in den kommenden 6 Wochen einmal pro Woche die Einladung zu einer Kurzbefragung (per E-Mail oder SMS), jeweils am Morgen und Abend des Tages, an dem die von Ihnen ausgewählte Stunde stattfindet

Quelle: http://pesa.psychologie.hu-berlin.de/resohlut/wichtiges-im-ueberblick.html