Ihre Meinung zum Handschreiben ist gefragt!

Das Erlernen der Handschrift weist sich nachweislich positiv auf die Entwicklung der motorischen und geistigen Fähigkeiten von Kindern aus. Was wir handschriftlich notieren, können wir uns besser merken. Das gilt auch für Schülerinnen und Schüler beim Erlernen von Unterrichtsstoff. Allerdings gibt es keine neueren Erkenntnisse zum Handschrifterwerb. Auch der Einfluss des Einsatzes digitaler Endgeräte auf…

Weiterlesen

Regionalkonferenzen: Bildungsqualität durch Fachkräfte stärken

  Das ist das Thema unseres Konzeptes, in dem wir Ideen zusammengetragen haben, um die anstehenden Probleme im Bereich Bildung des Landes Brandenburg anzugehen. Dazu haben wir Vertreter aus allen Bereichen, die Bildung unterstützen zu Regionalkonferenzen eingeladen. Die Resonanz ist gut. Das heißt, dass es in den verschiedensten Gremien und Bereichen Interesse gibt, sich über…

Weiterlesen

Bericht: 10. Verbandstag des Brandenburgischen Pädagogen-Verbandes

Öffentliche Veranstaltung zum Thema „Bildungsqualität durch Fachkräfte stärken“. Auf der öffentlichen Veranstaltung im Rahmen dieses Verbandstages diskutierten Bildungspolitiker der Bundes- und der Landespolitik und Mitglieder der Mitwirkungsgremien unter dem Thema „Bildungsqualität durch Fachkräfte stärken“. Das Referat zum Thema „Bildungsqualität durch Fachkräfte stärken“. hält Frau Dr. Dietlinde Tiemann (MdB, CDU) Zu dieser Veranstaltung sind weiterhin als…

Weiterlesen

Bildungsqualität durch Fachkräfte stärken

Wir, der Brandenburgische Pädagogen-Verband, haben ein Konzept erarbeitet, in dem grundlegende Ideen zusammengestellt wurden, die ein gutes Schulklima stärken und Lösung für die Probleme in der täglichen Arbeit mit den Schülern sein können. In Zeiten des akuten Lehrermangels, des Einsatzes von unausgebildeten Seiteneinsteigern und der Verschärfung des Schulklimas, ist es dringend, die Qualität von Bildung…

Weiterlesen
Mitglied werden

Sommertreffen in Lübbenau

Die Mitglieder des Kreisverbandes OSL finden sich zweimal im Jahr in lockerer Runde zusammen.

Neben den gewerkschaftlichen und schulischen Themen dienen diese Treffen aber auch dem geselligen Beisammensein.

Anfang Dezember suchen wir in Saßleben unseren Bowlingmeister. Selbstgebackene Plätzchen und ein kleines Geschenk lassen bei uns neben dem Schulstress die Vorfreude auf das Weihnachtsfest aufkommen.

Zu unserem diesjährigen Sommertreffen ging es am 13.06.2017 nach Lübbenau. Herr Lehmann vom Touristenverband begrüßte uns in traditioneller Kleidung. Wie vor hundert Jahren erschien er in weißer Hose, weißem Hemd, Stiefel, dunklem Jackett und Hut. Ein Stock und ein alter Koffer vervollständigten seine Aufmachung. Aber was wollte er mit dem alten Koffer? Das sollten wir in den kommenden eineinhalb Stunden bei einem kleinen Rundgang erfahren.

An wirklich passenden Orten öffnete Herr Lehmann seinen Koffer, verkleidete sich und spielte uns verschiedene Spreewaldsagen vor. Einmal war er der Nix, der die Angler ärgerte, weil sie in sein Reich eindrangen. An anderer Stelle spielte er den Teufel, der mit seinem Pflug den Spreewald entstehen ließ. Als betrunkener Bauer betrog er die Irrlichter und endete deshalb im Moor. Im Schlosspark war er ein Junker, der dem Schlangenkönig die Krone stahl. Aus dem Erlös der Krone baute er sich das Schloss, vor dem wir gerade standen.

Obwohl viele von uns die Stadt Lübbenau, den Spreewald und einige Sagen kennen, war es Dank Herrn Lehmanns schauspielerischer Leistung sehr unterhaltsam und informativ. Er hat es geschafft, uns für kurze Zeit in eine andere Welt zu entführen.

Ein anschließender Gaststättenbesuch ließ den schönen Abend ausklingen.

Die Mücken haben uns übrigens nicht auf unserem Ausflug begleitet.