Digitalisierung in der Schule – Herausforderung oder Überforderung?

9. Fachtagung des BPV in Potsdam: Wir laden alle interessierten Kolleginnen und Kollegen ein, die sich gern auf dem Gebiet der Anwendung digitaler Medien im Unterricht fortbilden wollen. Dafür stehen Fachleute aus Wissenschaft und Praxis mit Ideen und Anregungen bei unserer Fachtagung zur Verfügung. Aber auch Neueinsteiger sind herzlich willkommen! Frau Dr. Heike Schaumburg von…

Weiterlesen

Fortbildungsangebot zu schulischer Inklusion

Die Universität Potsdam bietet eine Basisfortbildung zum Thema Inklusion für Lehrkräfte und anderes pädagogisches Personal an. Die Fortbildung ist für alle Teilnehmenden zertifiziert, kostenlos, wissenschaftlich fundiert und evidenzbasiert. Die Inhalte fußen auf einer intensiven Befragung von Lehrkräften und pädagogischem Personal und sind damit eng an den Bedürfnissen im schulischen Alltag orientiert. Teilnehmen können Klassenteams aus…

Weiterlesen

Bericht: Mitglieder konfrontieren Politik mit ihren Forderungen – Mitgliederversammlung des BPV zur Diskussion der Wahlprüfsteine

Auf Einladung des Landesvorstandes des Brandenburgischen Pädagogen-Verbandes kamen am Samstag, den 15.06.2019, ca. 30 Lehrerinnen und Lehrer zusammen, um mit Politikern aktuelle Probleme in der Bildungspolitik Brandenburgs und deren Lösungsmöglichkeiten zu diskutieren. Anlass war die bevorstehende Landtagswahl im September 2019. Der Vorstand des BPV hatte ausgehend von den beschlossenen Wahlprüfsteinen Fragen im Vorfeld an die…

Weiterlesen

Schulische Ernährungs- und Verbraucherbildung im Land Brandenburg

Die Universität Potsdam bietet im ersten Schulhalbjahr 2019/2020 kostenfreie Fortbildungsworkshops für interessierte Lehrerinnen und Lehrer zum Thema Schulische Ernährungs- und Verbraucherbildung im Land Brandenburg (kurz: EVeLaB) an. Durchgeführt werden 12 thematisch unterschiedliche Workshops. Die Teilnehmenden werden hierbei im Selbsterfahrungsformat das gesamte Unterrichtsmaterial als Lernende ausprobieren und erhalten ergänzend dazu fundiertes Fachwissen. Die Fortbildung trägt damit…

Weiterlesen
Mitglied werden

Fortbildung Schulrecht Regionalverband Prignitz/Ostprignitz-Ruppin

„Justizfeste Leistungsbewertung“ sowie „Disziplinarische Verstöße und schulrechtliche Reaktionen“ – Fortbildungsveranstaltung des BPV für alle interessierten Lehrer*innen und Schulleiter*innen des Schulamtsbereiches Neuruppin

Termin: 12. September 2019, 14:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Kreisverwaltung OPR, Konferenzraum 027,
Heinrich-Rau-Straße 27 – 30, 16816 Neuruppin
Referent: Dr. jur. Günther Hoegg

Thema 1: „Justizfeste Leistungsbewertung“
Immer häufiger hinterfragen kritische Schüler oder Eltern die von Ihnen gegebenen Noten
und wünschen Erklärungen bzw. verlangen Rechtfertigungen. Welche Anforderungen
müssen Sie eigentlich erfüllen, damit Ihre Noten einer kritischen Überprüfung durch
Schüler oder deren Eltern, durch Ihre Schulleitung, die vorgesetzte Schulbehörde oder
sogar durch ein Gericht standhalten?
Sie lernen die von den Verwaltungsgerichten aufgestellten Grundsätze für eine korrekte
Leistungsbewertung sowie Ihren Beurteilungsspielraum und dessen Grenzen kennen.

Thema 2: „Disziplinarische Verstöße und schulrechtliche Reaktionen“
Wenn wohlmeinende pädagogische Ermahnungen störende Schüler nicht mehr erreichen,
bleibt manchmal nur der Griff zu schulrechtlichen Maßnahmen. Aber welche Maßnahmen
dürfen Sie eigentlich problemlos ergreifen? Welche liegen schon in der juristischen
Grauzone? Und von welchen Reaktionen sollten Sie besser die Finger lassen, um nicht
irgendwann mit bösen Vorwürfen (oder Schlimmerem) konfrontiert zu werden?
Sie erfahren den rechtlich bedeutsamen Unterschied zwischen gesetzlich vorgegebenen
Ordnungsmaßnahmen, für die Konferenzbeschlüsse erforderlich sind, und den milderen
Erziehungsmitteln (pädagogischen Maßnahmen), die von jeder Lehrkraft formlos ergriffen
werden können.
Da aber auch diese Maßnahmen gegenüber Schülern und deren Eltern gerechtfertigt
werden müssen, erfahren Sie, wie Sie am besten vorgehen, um rechtlich nicht angreifbar
zu sein.

Zur Anmeldung beachten Sie bitte nachfolgende Veranstaltungsausschreibung: