Schüler*innen erleben während Ihrer Schulzeit nicht nur positive Erfahrungen; Demütigungen durch Mitschüler oder Erfahrungen des Ausgegrenztseins gibt es leider auch. Dabei kommt es immer wieder zu offenen Anfeindungen und Mobbing innerhalb der Schule und in den Klassen. Diese Verhaltensdispositionen sind in in allen Schulformen zu beobachten.

Das praxisorientierte Seminar stellt Handlungsstrategien für Studierende und Lehrer*innen gegen Mobbing vor.

Ziele der online-Weiterbildung ist die Sensibilisierung für das Erkennen und Erlernen von Hilfsmöglichkeiten in Gewalt- und Mobbingsituationen.

Ziel

– Intervention in Gewalt- und Mobbingsituationen

Inhalte

– Was ist Mobbing?

– Unterschied Gewalt – Mobbing

– Interventionen

– konkrete Übungen für Schüler*innen zur Sensibilisierung

Methoden

– Impulsreferate mit Unterlagen

– Diskussionen

– online-Arbeitsgruppen

Die Fortbildung wird in der am 13.02.2023 von 17-19 Uhr online über Zoom stattfinden.

Anmeldung unter diesem Link.

 

Teile diesen Termin mit deinem Netzwerk!